OpenEMS Association

Die OpenEMS Association wurde zum 01.01.2019 gegründet und fördert und koordiniert die Weiterentwicklung von OpenEMS und vernetzt aktive und interessierte Unternehmen und Institute.

Arbeitsgruppen

Die regelmäßige Arbeit innerhalb der OpenEMS Association findet in den Arbeitsgruppen statt. Die Mitglieder freuen sich über jede Mitarbeit in den AGs – dazu sind insbesondere die Mitglieder, aber gerne auch interessierte Nicht-Mitglieder eingeladen. Bitte kontaktieren Sie dazu direkt den jeweiligen Ansprechpartner oder nehmen Sie über das Community-Forum mit uns Kontakt auf.

AG Gerätehersteller

Netzwerk von Geräteherstellern. Themen sind die Integration neuer Hardwaretreiber in OpenEMS, Interoperabilität, Sicherheit, Zertifizierung usw.

Ansprechpartner: Alexander Hirnet, Florian Kind, Florian Priller und Ludwig Asen

AG Marketing

Pressearbeit, Print und Digitale Medien, „OpenEMS Ready“ usw.

Ansprechpartner: Christof Wiedmann und Thorsten Zörner

AG IT

Programmierung, Softwarearchitektur, technische Dokumentation usw.

Ansprechpartner: Stefan Feilmeier und Klaus Nagl

An jedem ersten Freitag des Monats findet der „OpenEMS Update-Call“ statt. Er ist eine gute Gelegenheit für erfahrene Programmierer und Interessierte, sich über neueste Entwicklungen, Pläne und Herausforderungen auszutauschen. Die Teilnahme erfolgt ganz einfach über den Link im Community-Forum: https://community.openems.io/t/openems-update-call/70/4


Vorstand

E-Mail: vorstand@openems.io

Der Vorstand besteht aus…


Liste der Mitglieder


Ziele des Vereins

Zwecke des Vereins sind die Entwicklung und kontinuierliche Pflege einer open-source Energiemanagementsystem-Plattform (OpenEMS) sowie die Beförderung deren verbreiteter Nutzung. Der Verein unterstützt die Entwicklung von Energiemanagement-Applikationen, die auf der OpenEMS-Plattform aufbauen. Durch die OpenEMS-Plattform soll eine effizientere und effektivere Anbindung und Steuerung technischer Anlagen bei gleichzeitiger Verbreiterung deren Anwendungsmöglichkeiten erreicht werden. Damit soll ein Beitrag zu einer sicheren, wirtschaftlich und sozial verträglichen Energieversorgung der Zukunft auf Basis ernoeuerbarer Energien unter Schonung von Ressourcen und Umwelt geleistet werden. Dieser Zweck wird insbesondere verwirklicht durch

  • Förderung der Erforschung und Entwicklung von Software-Architekturen, Schnittstellen, Protokollen, Funktionen und Prozessen zum Aufbau, der kontinuierlichen Weiterentwicklung und dem Einsatz einer open-source Energiemanagementsystem-Plattform (OpenEMS) (z. B. durch Unterstützung und Koordination von Entwicklungsaktivitäten der Vereinsmitglieder sowie durch Initiierung und Durchführung von Forschungsprojekten unter Beteiligung akademischer Einrichtungen oder gemeinnütziger Institute)
  • Allgemeine Unterstützung der Erforschung, Entwicklung und Nutzung von Energiemanagement-Applikationen, die auf dem Einsatz der OpenEMS Plattform aufbauen (z. B. durch Vergabe von Nutzungsrechten an den Entwicklungsergebnissen der OpenEMS-Plattform, Unterstützung bei deren Verwendung sowie durch Information relevanter Nutzergruppen)
  • Förderung und Umsetzung von Initiativen zur Qualitätssicherung von OpenEMS -basierten Anwendungen zum Zwecke der funktionalen Sicherheit, relevanter Leistungsmerkmale, Einhaltung regulatorischer Bestimmungen sowie geltender Normen und der Interkompatibilität untereinander (z. B. durch Bildung von Facharbeitsgruppen, Zusammenarbeit mit Verbänden und Vereinen oder Beauftragung akademischer Einrichtungen)
  • Förderung der Verbreitung und des Einsatzes von OpenEMS und darauf basierter Anwendungen (z. B. durch Informations- und Demonstrationsveranstaltungen)
  • Förderung und Unterstützung von Qualifizierungsinitiativen zur Gewährleistung des Fachkräftenachwuchses (z. B. durch Veranstaltung von Seminaren oder Workshops)
  • Förderung der Diskussion und Vernetzung von Unternehmen und akademischen Einrichtungen zum Zwecke des Know-how Zugewinns und der vorausschauenden Entwicklungsplanung (z. B. durch Facharbeitsgruppen und Veranstaltungen)
  • Information der Öffentlichkeit und Nutzergruppen zu Grundlagen, Zielen und Inhalten von OpenEMS (insb. durch eine Internet-basierte Informationsplattform, Veranstaltungen, Demonstrationszentren)
  • Unterstützung von Normungs- und Standardisierungsinitiativen (z. B. durch Bildung von Facharbeitskreisen oder fachlichen Beiträgen zu entsprechenden Initiativen)
  • Unterstützung der Mitglieder bei der Beantragung öffentlicher Fördermittel auf nationaler und internationaler Ebene und der Koordination geförderter Projekte (z. B. durch Initiierung und Information über geeignete Förderinitiativen)
  • Vernetzung mit Initiativen im nationalen und internationalen Umfeld (z. B. durch Teilnahme an Konferenzen, Engagement in Verbänden oder über geeignete Kooperationsabkommen)

Presse

  • Zur Förderung der Weiterentwicklung von OpenEMS wurde am 15.11.2018 die „OpenEMS Association“ gegründet. Die zugehörige Pressemitteilung finden Sie hier.

OpenEMS Association Newsletter

Gerne halten wir Sie über aktuelle News zur OpenEMS Association auf dem Laufenden. Bitte melden Sie sich zu unserem Newsletter an:

Anmeldung OpenEMS Association Newsletter

Satzung

Beitragsordnung

Antrag auf Mitgliedschaft