OpenEMS startet Networking Friday

Ab dem 12.02.2021 um 14:00 Uhr laden wir alle 14 Tage zu einer Online-Session ein, bei dem nach einem kurzen Impuls gerade der Austausch und die Vernetzung innerhalb der Community im Fokus steht.

  • Kostenlose Teilnahme auch als nicht Mitglied
  • Vom Impulsvortrag kann es eine Aufzeichnung geben
  • Geplante Dauer 45 Minuten
  • Thematische Vorschläge sind immer willkommen!

Die Veranstaltung findet auf AirMeet statt und wird operativ vom OpenEMS Mitglied STROMDAO GmbH betreut. Zur Teilnahme genügt ein Webbrowser (empfohlen Chrome oder Firefox) sowie zum Mitreden eine Webcam & Mikrofon.

Im Konferenzraum steht eine virtuelle Bühne für den Impuls, sowie mehrere Gruppentische zum Networking zur Verfügung.

Themen (Link für zur Registrierung)

12.02.2021 Aktuelle Übersicht Förderprojekte
Impuls von Peter Eckerle

26.02.2021 Live Demo mit GitPod
Impuls von Stefan Feilmeier

12.03.2021 Vollständige Kostentransparenz dank Energiemanagement
Impuls von Thorsten Zoerner

Release 2021.4.0

Implementation of Advanced Battery Protection algorithms

The „Battery-Protection“ implementation serves as an addition to low-level battery management systems (BMS). It allows a fine grained definition of battery protection parameters and handles logics that are shared between different BMS implementations.

Implementation of a new Prediction architecture

  • This new Predictor architecture uses modular Predictors, e.g. implementation of the Predictor24Hours. These Predictors can announce for which channels they allow a prediction and provide a Prediction24Hours result.
  • The entire process of getting a prediction is handled by the PredictorManager. It knows which actual Predictors to ask for their prediction, post-processes these predictions and returns them either directly in code via the Predictor::get24HoursPrediction() method or via a get24HoursPrediction JSON-RPC request to the _predictorManager component.
  • developed within the EMSIG project: https://openems.github.io/openems.io/openems/latest/randd.html#_emsig

Improvements to OpenEMS documentation

Integrate some documentation that was created within the EASY-RES research project: https://openems.github.io/openems.io/openems/latest/randd.html#_easy_res

…and lots of minor additions, code quality improvements and bug fixes

https://github.com/OpenEMS/openems/releases/tag/2021.4.0

Vorstellung Christian Peter, Hotelkompetenzzentrum GmbH

Wir fragen die Mitglieder der OpenEMS Association, was sie an der Idee „OpenEMS“ begeistert, und wie sie OpenEMS einsetzen.

Heute stellt sich Christian Peter, Gründer und Geschäftsführer der Hotelkompetenzzentrum GmbH und Mitglied des Vorstands der OpenEMS Association, vor:

Mein Name ist Christian Peter, ich bin Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Hotelkompetenzzentrum GmbH. Wir verstehen uns als Showroom-Integration für Partnerunternehmen, um die Produkte und Lösungen der jeweiligen Hersteller zielführender und in Synergie mit weiteren Produkten präsentieren und erklären zu können. Seit der Gründung des Unternehmens 2011 hat sich einiges getan: in Oberschleißheim befindet sich der Firmensitz inklusive einer Ausstellung über 3.500m² auf 3 Stockwerke verteilt. Wir bieten unseren Besuchern die Möglichkeit, sich über eine Vielzahl an Produkten und Lösungen zu informieren. Auch gerne als Hotel ohne Gäste bezeichnet, befindet sich im 1.OG unsere sog. Hoteletage mit 11 Hotel-Musterzimmern, Bar, Lobby, Materialbibliothek und Rezeption – alles natürlich in voller Funktion. Im 2.OG ist unsere Ausstellungsfläche sowie 2 Hotel&Care-Zimmer (das Beste aus Hotellerie und Pflege in zwei Zimmern vereint) angesiedelt – vorstellen kann man sich darunter eine Art ganzjährige Messe mit Ständen, um sich über Produkte im Vergleich, über das Unternehmen oder die Marke ausführlicher ein Bild zu machen. Begrüßt werden unsere Gäste im Erdgeschoss, wo sich alles um die Gastronomie dreht. Angefangen rein mit den technischen Bereichen hat sich aus der Idee ein ganzes Hotelkompetenzzentrum entwickelt, dass ich heute gemeinsam mit meinem 6-köpfigen Team und viel Herzblut betreibe.

→ weiterlesen

Regionaler Ökostrom, optimiertes Energieverbrauch, Laden für das E-Auto oder der Ponyhof der Energiewirtschaft | Digitalthema bei #9vor9

[…] Mir fiel natürlich die leidige Diskussion um das Laden von E-Autos ein, wo ja schon diskutiert wurde, zu Zeiten mit hohem Stromverbrauch das Laden zu drosseln. Aufgrund der Daten des Grünstromindexes könnte man ohne weiteres die eigenen Ladezeiten optimieren. Sehe ich mir die Vorhersage oben an, so könnte und müsste ich mein E-Auto am besten kommende Nacht, z.B. zwischen 3 und 6 Uhr laden. Dann ist laut Chart viel Strom aus regenerativen Quellen vorhanden. Ich würde also klimaschonend laden.

Im Idealfall könnte das Laden sogar automatisiert geschehen, wenn, ja wenn zum Beispiel die APIs der Wallboxen der verschiedenen Hersteller offen wären. Dann wäre es ohne weiteres denkbar, das eigene E-Auto gezielt zu den günstigsten und „ökologischsten Zeiten“ automatisiert zu laden. Entsprechende Schnittstellen gibt wie das Energie Management System OpenEMS oder dem MQTT Broker gibt es, aber sie müssen halt unterstützt werden. Nun warten wir mal darauf, dass Volkswagen und andere dies tun […].

Weiterlesen →

Release 2021.2.0

  • Lots of improvements on Batteries, Battery-Inverters and Generic-ESS
  • User Interface Widgets for ESS Delayed Sell to Grid Controller – shifts feed-in from a photovoltaics systems with an energy storage system to reduce grid load
  • Add Zenodo Digital Object Identifier (DOI) for scientific referencing – If you use OpenEMS in your scientific research, please use our Zenodo Digital Object Identifier (DOI) as reference: https://zenodo.org/record/4480145

…and lots of minor additions, code quality improvements and bug fixes

https://github.com/OpenEMS/openems/releases/tag/2021.2.0

Release 2021.1.0

  • Implement SOCOMEC Countis E44 meter
  • Implement Janitza Meter UMG 511 meter
  • Implement ESS Delayed Sell to Grid Controller – shifts feed-in from a photovoltaics systems with an energy storage system to reduce grid load
  • Several improvements in the REST API
  • Debug-Log-Controller: allow wildcards for ignore components + non-condensed output

…and lots of minor additions, code quality improvements and bug fixes

https://github.com/OpenEMS/openems/releases/tag/2021.1.0

15.12. Online Seminar – Energiemanagement mit vollständiger Kostentransparenz

Im Online-Seminar am 15. Dezember 2020 um 17:30 Uhr zeigen die opernikus GmbH mit ihrer Energiemanagement-Box und die STROMDAO GmbH mit dem Cloud-basierten Corrently Ökosystem, wie die realen Kosten des Energieverbrauchs für Verbraucher in Echtzeit aussehen. Im Praxispiloten wird unter der Koordination von Fraunhofer IAO ein Konzept erarbeitet, welches die Bedarfsanalyse, Erarbeitung und Gestaltung des Geschäftsmodells sowie die Markteintrittsstrategie umfasst. Weiterhin wird eruiert, wie das Energiemanagement-System und das dynamische Ökostromprodukt Corrently zusammengeführt werden, um einen runden Cloud-basierten Mehrwertdienst für Endkunden (vor allem Prosumer) zu etablieren. Die für Partner als White Label-Produkt entwickelte Lösung setzt hardware- sowie softwareseitig auf offene und bewährte Standards und ist mit allen OpenEMS Ready fähigen Geräten/Diensten kompatibel.

Anmeldung:

Interesse? Dann melden Sie sich über diesen Registrierungslink kostenlos an: Link zur Registrierung
Wir bitten um eine Anmeldung jeweils bis zum Vortag des Online-Seminars.

Diskussion

Zur Diskussion im OpenEMS Community Forum: https://community.openems.io/t/15-12-online-seminar-energiemanagement-mit-vollstandiger-kostentransparenz/388

Das war die OpenEMS Mitgliederversammlung & Konferenz 2020

Am 17. November 2020 fanden die jährliche Mitgliederversammlung der OpenEMS Association e.V. und die öffentliche OpenEMS Konferenz 2020 statt. Aufgrund der Pandemiesituation wurden beide Veranstaltungen zum ersten mal rein virtuell durchgeführt

Mitgliederversammlung

Der Leiter der Geschäftsstelle der OpenEMS Association, Herr Dr. Peter Eckerle, führte durch das Programm der Mitgliederversammlung.

Neumitglieder

Die beiden Vorstandsmitglieder Christof Wiedmann und Klaus Nagl stellten die Neumitglieder seit der letzten Mitgliederversammlung vor:

Geschäfts- & Finanzbericht

Im anschließenden Geschäftsbericht präsentierte der Vorstandsvorsitzende des Vereins Stefan Feilmeier wesentliche Ereignisse und Aktivitäten der Association bzw. ihrer Mitglieder im abgelaufenen Geschäftsjahr. Dazu passend konnte er von einer stark steigenden Bekanntheit der Association auf Github und kontinuierlich steigenden Zugriffszahlen auf die Website und das Community-Forum berichten. Auch die Entwicklungsarbeiten an der Open-Source Plattform wurden von vielen Mitgliedern intensiv unterstützt. Schnelle Releasezyklen mit zahlreichen neuen Features und gleichbleibend hoher Qualität verdeutlichen das. Nach dem Finanzbericht und den dem Bericht der Kassenprüfer wurde der bestehende Vorstand von den Mitgliedern entlastet.

Neuwahl des Vorstands

Turnusgemäß stand die Neuwahl des Vorstands der OpenEMS Association an. Neu gewählt wurde die folgende Besetzung:

  • Stefan Feilmeier, Vorsitzender (FENECON GmbH)
  • Klaus Nagl, Stellvertretender Vorsitzender (Consolinno GmbH)
  • Ludwig Asen, Schatzmeister (FENECON GmbH)
  • Stefan Graf (Bayernwerk AG)
  • Franz Kammerl (KNX Association)
  • Florian Kind (FE-Partner AG)
  • Christian Lehne (opernikus GmbH)
  • Christian Peter (Hotel-Kompetenz-Zentrum GmbH)
  • Thorsten Zörner (Stromdao GmbH)

Aktuelle und zukünftige Aktivitäten

Zum Abschluss der Veranstaltung wurden aktuelle Aktivitäten vorgestellt und ein Ausblick auf die kommenden Monate gegeben. Vorgestellt wurden Forschungsprojekte, bei denen OpenEMS zum Einsatz kommen soll, eine Marketing-Matrix, an der derzeit gearbeitet wird, sowie Umsetzungen im Bereich Wärmeversorgung und Sektorenkopplung in Quartieren.

OpenEMS Konferenz 2020

Mit Christos Klamouris konnte die OpenEMS Association einen prominenten Keynote-Sprecher für die Jahreskonferenz 2020 gewinnen. Der Elektrotechniker studierte an der Demokritus Technischen Universität Griechenland und am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) in Deutschland. Seit 2019 ist Klamouris am Institut für Technik der Informationsverarbeitung tätig (ITIV). Er beschäftigt sich unter anderem mit dem Forschungsbereich „Energieversorgung über Glasfasern“.

Nach der Vorstellung der Neumitglieder, unter anderem aus Israel und China, verteilten sich die Teilnehmer der Jahreskonferenz auf die Räume für Tracks. Sie konnten zwischen zwei Break Out Sessions wählen: im ersten ging es um die Themen Energiemanagementsystem für integrierte Geschäftsmodelle, vollständiger Kostentransparenz im Energiesystem und Embedded Smart Grid Simulation mit OpenEMS. In Raum 2 beschäftigten sich die Referenten mit den Themen Wärme, Sektorenkopplung und Quartiere, der Frage, wie ein E-Auto-Ladepark mit OpenEMS funktioniert, und mit BloGPV, einem Forschungsprojekt, das reale Speicher zu einem virtuellen Großspeicher bündelt.

Nach einer Pause referierte mit Christoph Brönnimann (SmartGridready Schweiz) der zweite Keynote-Sprecher über die Wichtigkeit eines offenen Energiemanagementsystems. Mit der Vorstellung der „OpenEMS Landkarte“ durch den Vorsitzenden der OpenEMS Association, Stefan Feilmeier, wurde die Jahreskonferenz dann beendet.

Die Präsentationen wurden aufgezeichnet und befinden sich in einer Playlist auf dem OpenEMS YouTube-Kanal:

https://www.youtube.com/playlist?list=PLh6rBKzl181wc9IBXHAyF4Vd_nHYIdz2d

Weitere Informationen befinden sich auf der Website der Konferenz: