Mitgliederversammlung & OpenEMS Konferenz

Einladung zur Mitgliedsversammlung der OpenEMS Association e.V. und anschließenden OpenEMS Konferenz:

Liebe Mitglieder der OpenEMS Association e. V.,
Sehr geehrte „interessierte Beobachter“ der OpenEMS-Aktivitäten,

im November jährt sich die Gründung der Association. Vieles ist in diesem Jahr auf den Weg gebracht und umgesetzt worden. Eine Chronologie dazu findet sich im Blog auf openems.io; eine Übersicht über kompatible Geräte und smarte Algorithmen haben wir hier zusammengestellt. Noch mehr liegt aber vor uns auf dem Weg zum „offenen Betriebssystem der Energiewirtschaft“. Wir nehmen das zum Anlass, uns zu einer Mitgliederversammlung zusammenzufinden, und darüber hinaus konzentriert an den aktuellen Themen zu arbeiten. Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen, nur haben sie kein Stimmrecht bei Entscheidungen des Vereins, Mitgliedsanträge finden Sie hier. Die Teilnahme an Mitgliederversammlung und Konferenz ist kostenlos.

Datum: Dienstag, 26.11.2019 ab 9:30 Uhr
Ort: Regensburg, Techbase

Tagesordnung

  • 09:30 – Eintreffen
  • 10:00 – Mitgliederversammlung u.a. mit Vorstellung und erstmaliger Verleihung der OpenEMS Ready Zertifikat
  • 12:00 – Mittagspause & Cometogether in der SpeicherBar
  • 13:00 – Konferenzbeginn
  • 14:00 – Parallele Workshops Session 1
    Voraussichtlich organisieren wir zwei Workshop Sessions, in denen aktuelle Themen der Arbeitsgruppen vorgestellt und diskutiert werden. Die einzelnen Workshops befinden sich noch in der Konzeption, hier einige Themen:
    Was gibt es bereits auf der OpenEMS Plattform?
    Wie gehe ich das erste OpenEMS-Projekt erfolgreich an?
    Wie kann ich mich als IT-Dienstleister in OpenEMS-Projekte einbringen?
    Schicken Sie uns gerne noch Ihre Anregungen !
  • 14:45 – Plenum: Kurzberichte aus den Workshops
  • 15:15 – Pause
  • 15:45 – Parallele Workshops Session 2
  • 16:30 – Plenum: Kurzberichte aus den Workshops & Abschluss
  • 17:00 – offizielles Ende
  • 18:00 – Hackathon (openend – nur für Entwickler)

Leiten Sie diese Einladung gerne auch an andere Interessenten weiter.

Bitte melden Sie sich bis zum 13.11.2019 mit Firma/Organisation, Vor- und Zuname, Berufsbezeichnung/Funktion unter vorstand@openems.io an, damit wir die Veranstaltung vorbereiten können. Außerdem nehmen wir gerne Ihre Anfragen und Anregungen für die Veranstaltung entgegen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und die nächsten gemeinsamen Schritte

Deggendorf, den 25.10.2019

Für den Vorstand
Stefan Feilmeier, Christof Wiedmann

OpenEMS Update Call 1st November 2019

At todays open update call we were discussing the following topics.

OpenEMS Releases since last Update Call.

Unfortunately the last Update Call on 4th October had been cancelled, so we discussed:

For details click the Release links above.

Live-Demo

Afterwards a Live-Demo showed the progress in OpenEMS Edge, Backend and UI development

Energymonitor

The all-new „Energymonitor“ is now much lighter than before and completely animated to visualize the energy flow.

Improved Energymonitor in OpenEMS UI

All in all it fits very well with the redesigned Widgets in the Live-View.

Redesigned Widgets in Live-View. Behind each Widget a detailed „Modal“-View and Settings screen hides that can be accessed by a click on the Widget.

The next focus of UI development is the Backend-View.

Combined heat and power plant (CHP) / Blockheizkraftwerk (BHKW) integration

Algorithms in Edge and UI live widget for CHP were improved:

Live-Widget for CHP
Detailed view and settings screen for CHP

Note: the text in the blue bar on the top of the screen is taken from the OpenEMS Edge Components „alias“ setting an fully adjustable.

Electric Vehicle Charging

There is continuous progress in electric vehicle charging for single charging stations and charging clusters.

Live-Widget for single electric vehicle charging
Detailed view and settings screen for electric vehicle charging
Live-View for multiple charging stations in a cluster

Manual Relay control

The Fix-IO-Controller allows direct setting of digital outputs like a Relay. A new UI widget enables easy control of these outputs from the Live view:

Live-View for manual control of a Relay
Settings screen for manual control of a Relay

Next Update Call

Make sure to join next update call. Find more details in the OpenEMS Community.

Entwicklertreffen Consolinno & FENECON

Trotz komplett digitalisierter Prozesse in der Softwareentwicklung rund um OpenEMS ersetzt nichts den gelegentlichen persönlichen Austausch zwischen den Entwicklern. Auf Einladung von Consolinno trafen sich deshalb Programmierer, Hardwaredesigner und KI-Experten um die aktuellen Entwicklungsziele abzustimmen. In verschiedenen Arbeitsgruppen wurden die Themen

  • Hardware: Entwicklung einer modularen, dynamisch erweiterbaren Hardware für Energiemanagementmentanwendungen
  • Programmierung: Aktueller Stand bei der Einbindung von E-Ladesäulen verschiedener Hersteller, Smart-Metering, BHKW und Heizungssteuerung
  • Big Data & KI: Anwendung von künstlicher Intelligenz und Prognoseverfahren in der Echtzeitsteuerung von Batteriespeichern, Heizung und Mobilität sowie in der Auslegung von Systemen zur sinnvollen Sektorenkopplung

bearbeitet. Anschließend ließen die Beteiligten den Tag in persönlichen Gesprächen bei Bier und Radler ausklingen.


An jedem ersten Freitag des Monats findet der „OpenEMS Update-Call“ statt. Er ist eine gute Gelegenheit für erfahrene Programmierer und Interessierte, sich über neueste Entwicklungen, Pläne und Herausforderungen auszutauschen. Die Teilnahme erfolgt ganz einfach über den Link im Community-Forum: https://community.openems.io/t/openems-update-call/70/4

Open EMS hat den Durchbruch geschafft

Die Energieplattform Open EMS hat sich in der Branche etabliert. „Im November haben wir den Trägerverein gegründet, derzeit sprechen wir mit vielen neuen Mitgliedern“, sagt Franz-Josef Feilmeier, Geschäftsführer von Fenecon aus Deggendorf. Er ist einer der Initiatoren des Open-Source-Systems für das Energiemanagement.

https://www.photovoltaik.eu/Archiv/Meldungsarchiv/article-875955-110949/fenecon-open-ems-hat-den-durchbruch-geschafft-.html

The smarter E Europe exhibition: Intersolar | ees | Power2Drive | EM-Power

The smarter E Europe ist eine der wichtigste Innovationsplattform für die neue Energiewelt. Vom 15. bis 17. Mai 2019 in München vereint sie vier Fachmessen – und OpenEMS ist natürlich auf der ganzen Messe sehr breit vertreten

The smarter E Europe is one of the most important exhibition platforms in the energy market. It is bringing together four exhibitions from May 15-17, 2019 in Munich, Germany – and as such OpenEMS is also naturally very present throughout the exhibition.

Intersolar Europe

Die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft | The world’s leading exhibition for the solar industry

ees Europe

Europas größte und internationalste Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme | Europe’s largest and most international exhibition for batteries and energy storage systems

Power2Drive Europe

The international exhibition for charging infrastructure and e-mobility |Die internationale Fachmesse für Ladeinfrastruktur und Elektromobilität

EM-Power

The exhibition for intelligent energy use in industry and buildings |Die Fachmesse für intelligente Energienutzung in Industrie und Gebäuden


OpenEMS Association e.V. @ the smarter E Europe

If you are planning to come to the exhibition make sure to visit the booths of the members of the OpenEMS Association e.V.:

Wenn Sie einen Messebesuch planen, besuchen Sie auch die Mitglieder des OpenEMS Association e.V.:


egrid applications & consulting GmbH

Dynamische Energiekonzepte für das stabile Stromnetz der Zukunft

Wir entwickeln intelligente Lösungen für die dezentrale Integration erneuerbarer Energien in Verteilnetzen sowie zur dezentralen Versorgung von Industriegebieten und Wohnarealen.
Nach eingehender Analyse realisieren wir den smarten Netzausbau mit zukunftsweisender Technologie und innovativen Methoden. Besonderen Wert legen wir auf die effiziente Weiternutzung bestehender Strukturen.

Als ein Joint Venture der Allgäuer Überlandwerke GmbH und der Siemens AG sind sind wir uns unserer Verantwortung in der aktiven Gestaltung der Energiezukunft voll bewusst und verstehen sowohl die Bedürfnisse von Verteilnetz-, als auch von Arealkunden. Mithilfe unserer einzigartigen Erfahrungen aus regionalen und europäischen Forschungsprojekten eröffnen wir Ihnen alle Möglichkeiten der Energiezukunft. Für optimierte Kosten garantieren wir dabei als herstellerunabhängiger Lösungsanbieter.

Gerne unterstützt Sie unser interdisziplinäres Team modular in allen Bereichen der Energieeffizienz, z. B. bei der Auditierung, der Konzeptionierung Ihres Areals oder der Identifizierung von Speicherpotenzialen oder begleitet Ihr Projekt von der allerersten Idee bis zum Abschluss.

Stand A3.360


FENECON GmbH

Das Beste aus 3 Welten: FENECON präsentiert zukunftssichere Speicher- und Energiemanagementlösungen auf Intersolar/EES 2019 (Pressemitteilung)

Die FENECON GmbH ist Hersteller und Integrator von Stromspeichersystemen. Das Unternehmen entwickelt zudem Energiemanagementsysteme und hat das Energie-Betriebssystem OpenEMS mit initiiert. In enger Zusammenarbeit mit dem Technologiekonzern BYD bietet das Deggendorfer Ingenieursunternehmen Stromspeichersysteme unterschiedlicher Größen für professionelle und private Anwendungen. FENECON bekennt sich zum Ziel einer 100%-Energiewende und wurde für sein Energiepartnermodell mit dem Handelsblatt ENERGY AWARD 2016 und für das OpenEMS u.a. als Energy Storage Highlight 2019 ausgezeichnet.

Stand B1.409


Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Fraunhofer ISE zeigt Schindelsolarzellen, Integrierte PV, Leistungselektronik, Solar Forecasting und Batterietechnik auf der Intersolar Europe ( Pressemitteilung)

Mit 1200 Mitarbeitern ist das in Freiburg angesiedelte Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE das größte europäische Solarforschungsinstitut. Das Fraunhofer ISE setzt sich für ein nachhaltiges, wirtschaftliches, sicheres und sozial gerechtes Energieversorgungssystem auf der Basis erneuerbarer Energien ein. Im Rahmen der Forschungsschwerpunkte Energieeffizienz, Energiegewinnung, Energieverteilung und Energiespeicherung schafft es technische Voraussetzungen für eine effiziente und umweltfreundliche Energieversorgung, sowohl in Industrie- als auch in Schwellen- und Entwicklungsländern. Hierzu entwickelt das Institut Materialien, Komponenten, Systeme und Verfahren in insgesamt fünf Geschäftsfeldern. Darüber hinaus verfügt das Fraunhofer ISE über mehrere akkreditierte Testzentren sowie weitere Service-Einrichtungen. Das Institut ist Mitglied der Fraunhofer-Gesellschaft, der größten Organisation für angewandte Forschung in Europa.

Stand A1.540


IBC Solar AG

IBC SOLAR macht Kommunen zu Akteuren der Energiewende (Pressemitteilung)

FINALIST – The smarter E AWARD – Outstanding Projects

IBC SOLAR ist ein führender globaler Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Photovoltaik und Energiespeicher. Das Unternehmen bietet Komplettsysteme an und deckt das gesamte Spektrum von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe von Photovoltaik-Anlagen ab. Das Angebot umfasst Solarparks, Eigenverbrauchsanlagen für Gewerbebetriebe und Privathaushalte, netzunabhängige Photovoltaik-Systeme und Diesel-Hybrid-Lösungen. Als Projektentwickler und Generalunternehmer plant, realisiert und vermarktet IBC SOLAR weltweit solare Großprojekte. Das herstellerunabhängige Systemhaus garantiert bei allen Projekten höchste Qualität und hat weltweit aktuell Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von rund 4 Gigawatt implementiert. IBC SOLAR arbeitet mit einem dichten Netz von Fachpartnern zusammen und unterstützt diese mit eigenen Software-Tools zur Planung und Auslegung von netzgekoppelten Anlagen inklusive Speicher. Für Energieversorger, Stadtwerke und Anbieter von Photovoltaik-Lösungen bietet IBC SOLAR maßgeschneiderte Pakete. Durch technische Betriebsführung und Monitoring stellt das Unternehmen die optimale Leistung der Solarparks sicher.

Stand A3.470 | A3.670


KACO new energy GmbH

KACO new energy möchte seine Kunden in die Lage versetzen, die Energiewende aktiv mitzugestalten und Energie effizient zu nutzen.

Unsere Solar-Wechselrichter sind daher für unterschiedlichste Anwendungen in PV-Anlagen jeder Größe – vom Einfamilienhaus bis zum Multi-Megawatt-Solarpark – gerüstet und zeichnen sich durch eine umfangreiche Serienausstattung aus.

1999 revolutionierte KACO new energy den PV-Markt mit dem ersten serienreifen String-Wechselrichter ohne Transformator. Bis heute werden unsere Wechselrichter in Deutschland hergestellt, haben aber längst weltweite Märkte erobert.

Die blueplanet 87.0 TL3 bis 150 TL3 sind String-Wechselrichter der nächsten Generation auf Basis von Siliziumkarbid (SiC), das weniger Leitungsverluste aufweist als herkömmliche Halbleiter. Dies führt zu leichten und kleinen Wechselrichtern mit höchsten Wirkungsgraden sowie hervorragendem Wärmeverhalten für anspruchsvolle Umgebungen.

Lösungen für das Monitoring – für Einsteiger wie auch für Profis – gehören ebenfalls zum Angebot. Mit dem passenden PV-Zubehör können Sie individuelle oder erweiterte technische Anforderungen, wie z.B. für das Netzmanagement oder die Parksteuerung, erfüllen.

Unter dem Namen CPSS bietet KACO new energy schlüsselfertige Lösungen, die Ihnen die PV-Systemtechnik auf der gesamten AC-Seite aus einer Hand liefern. Wir haben eine Vielzahl von perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten, mit denen wir Ihre Anforderungen flexibel erfüllen: Wechselrichter, Transformatoren, Niederspannungsverteilung, DC-Combiner und mehr. Unser Ziel ist es, die optimale Lösung zu finden, um Ihnen einen sicheren Return on Investment zu bieten.

Mit einem Hybrid-Wechselrichter machen wir es Ihnen leicht, Energie im Eigenheim oder in kleineren Unternehmen zu speichern. Für größere gewerbliche oder industrielle Energiespeicher-Anwendungen finden Sie bei uns einen flexiblen Batterie-Wechselrichter; noch mehr Energieeffizienz in der Industrie bietet unser Blindleistungs-Wechselrichter.

Stand B3.230


Maschinenfabrik Reinhausen GmbH

FINALIST – ees AWARD

Maschinenfabrik Reinhausen: Erfolg in globalen Nischen der Energietechnik

Die in Regensburg ansässige Maschinenfabrik Reinhausen GmbH (MR) ist mit 42 Tochter- und 7 Beteiligungsgesell­schaften erfolgreich in globalen Nischen der elektrischen Energietechnik tätig. Das 1868 gegründete Unternehmen befindet sich in der fünften Generation mehrheitlich in Familieneigentum. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschafte­ten 3.550 Mitarbeiter einen Umsatz von 750 Millionen Euro. 50 % des weltweit erzeugten Stroms wird mit MR-Produkten geregelt.

MR ist Weltmarktführer für die Regelung von Leistungstransformatoren. Mit Hilfe von Stufenschaltern und Umstellern wird dabei das Übersetzungsverhältnis der Primär- zur Se­kundärwicklung an wechselnde Lastverhältnisse angepasst und zusammen mit innovati­ver Sensorik, Elektronik sowie Informations- und Kommunikationstechnik weltweit eine zuverlässige Stromversorgung sichergestellt. Zudem werden schlüsselfertige Lösungen für den rückwirkungsfreien Betrieb kritischer Industrieanwendungen und die Versorgungssicherheit in Verteilungsnetzen angesichts zunehmend fluktuierender Einspeisung projektiert. Weitere Geschäftsbereiche im Konzern liefern stationäre bzw. mobile Systeme der Prüf- und Messtechnik für Hochspannungsgeräte oder stellen Verbundhohlisolatoren sowie glasfaserverstärkte Kunststoffe für mechanisch und elektrotechnisch hoch beanspruchte Produkte her. Kunden sind Hersteller von Hochspannungsgeräten und -anlagen, Übertragungs- und Verteilungsnetzbetreiber sowie die stromintensive Großindustrie. Treiber des Geschäfts sind das weltweite Bevölkerungswachstum, der Infrastrukturausbau in Entwicklungs- und Schwellenländern, Ersatzinvestitionen in den Industrieländern, die Einspeisung erneuerbarer Energien sowie auf Schwankungen der Stromqualität sensibel reagierende Industrieanwendungen.

Die Konzernaktivitäten werden von Regensburg aus gesteuert. Hier befinden sich Geschäfts­leitung, Vertrieb und Marketing, Forschung und Entwicklung und wesentliche Teile der Produktion. Erhebliche Investitionen in Produkte, Prozesse, Mitarbeiter und Standorte schaffen die Vor­aussetzung für weiteres Wachstum. Die Attraktivität des Unternehmens unterstreichen zahlreiche Auszeichnungen, darunter Great Place to Work, Best of Business to Business Communication Award, Innovationspreis der deutschen Wirtschaft, Best Innovator Award, Industrie 4.0 Award, EFQM Recognised for Excellence 5 Star, HR Excellence Award sowie NTV Hidden Champion Award.

Stand C2.577


MVV Energie AG: beegy GmbH

beegy präsentiert White Label Energieservices für OEMs (Pressemitteilung)

As a white label service provider, beegy develops renewable energy solutions for private households that make e-mobility sustainable and cost-effective – from its own power supply and charging stations to intelligent charging control for e-cars.

Stand B2.158


StoREgio Energiespeichersysteme e.V.

StoREgio entwickelt in der Schnittmenge von Energiewirtschaft und Digitalisierung Systemlösungen und Geschäftsmodelle zum Einsatz von Energiespeichersystemen, Lastmanagement und anderen Flexibilitätsoptionen für die Versorgung in den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität in zukünftigen Energiesystemen auf Basis erneuerbarer Energien.

Stand B1.230


VARTA Storage GmbH

VARTA auf der ees Europe (Pressemitteilung)

VARTA Storage GmbH ist einer der führenden Hersteller von Energiespeicherlösungen für Privathaushalte und Großspeicheranwendungen.

Zudem haben wir uns auf kundenspezifische sowie standardisierte Lithiumbatterien spezialisiert. Individuelle, maßgeschneiderte Lösungen werden durch den VARTA Storage Batterie-Design-Service ermöglicht. Unsere Entwickler und Projektmanager verfügen über jahrelange Erfahrung in der Konstruktion, Zertifizierung und Produktion von Batterien.

Wir meistern die Herausforderungen von Lithium-Ionen-Batterien mit großer Erfahrung, Effizienz und Sicherheit. Unser weltweiter Auftritt gewährleistet schnelle und flexible Lösungen.

Stand B1.210