OpenEMS Networking Friday

Die OpenEMS lädt einmal im Monat, Freitags um 14:00 Uhr, zu einer Online-Session ein, bei dem nach einem kurzen Impuls gerade der Austausch und die Vernetzung innerhalb der Community im Fokus steht.

  • Kostenlose Teilnahme auch als nicht Mitglied
  • Vom Impulsvortrag kann es eine Aufzeichnung geben
  • Geplante Dauer 45 Minuten
  • Thematische Vorschläge sind immer willkommen!
„OpenEMS Networking Friday“ weiterlesen

Sichere End-to-End Prozesse in der Energieabrechnung

Digitale Identitäten schaffen Vertrauen

Die Einbindung des STROMDAO Energy Application Frameworks (EAF) in OpenEMS ermöglicht eine fortlaufende Absicherung des gesamten Prozesses von der Festlegung dynamischer Strompreise bis hin zur endgültigen Abrechnung. Diese Absicherung basiert auf digitalen Identitäten, die mithilfe von Konsensmechanismen arbeiten und dadurch eine fehlerfreie Datenverarbeitung gewährleisten. Dieses Verfahren bietet eine zusätzliche Schutzebene für den Stromkunden sowie den Stromanbieter, indem es Fehler bei der Verarbeitung der dynamischen Stromtarife minimiert.

Konsensbasierte Verarbeitung in kritischen Phasen

Während des gesamten Prozessablaufs von Angebotserstellung über den Strombezug und die Ablesung bis zur finalen Rechnungslegung, nutzen kryptografische Verfahren, um sicherzustellen, dass unter allen beteiligten Akteuren eine technische Einigkeit besteht. Diese konsensbasierte Verarbeitung kommt insbesondere dann zum Tragen, wenn Unstimmigkeiten auftreten. Anstelle eines sofortigen Fortfahrens mit fehlerhaften Daten, wird der Prozess unterbrochen und mittels eines Konsensalgorithmus eine Lösung erarbeitet, die für alle Parteien akzeptabel ist.

Beschleunigte Konfliktlösung durch Algorithmen

Die Verwendung von Algorithmen ermöglicht es, Konflikte, die bei der manuellen Verarbeitung traditioneller variabler Stromtarife über Monate hinweg anhalten könnten, innerhalb von Sekunden zu lösen. Dieser algorithmische Ansatz verhindert langwierige Diskrepanzen und die damit verbundenen kostspieligen sowie nervenaufreibenden Auseinandersetzungen. Frühere Unklarheiten, die oftmals zu aufwändigen Vergleichsverhandlungen führten, gehören dank des Einsatzes digitaler Identitäten und Konsensalgorithmen der Vergangenheit an.

Vorteile der Automatisierung in der Energieabrechnung

Das Zusammenspiel von OpenEMS und dem STROMDAO EAF führt zu einer revolutionären Effizienzsteigerung und einem hohen Maß an Zuverlässigkeit im Abrechnungsprozess. Durch die Automatisierung und Digitalisierung können nicht nur menschliche Fehler vermieden, sondern auch die Kundenzufriedenheit durch eine transparente und gerechte Abrechnung erhöht werden. Für Fachleute im Energiebereich bietet dies eine attraktive Möglichkeit, moderne Technologien zu nutzen, um die Abrechnungsprozesse effizienter und zuverlässiger zu gestalten.

OpenEMS Hackathon Q3/2023 +++ Anmeldung geschlossen +++

Hinweis: Aktuell sind keine freien Plätze mehr verfügbar.

Wir laden Euch herzlich ein zum OpenEMS Hackathon Q3/2023

Datum: Dienstag, 26.9.2023 9:30 Uhr – Mittwoch, 27.9.2023 früher Nachmittag
Ort: opernikus GmbH, Weender Straße 60, Göttingen
Thema: OpenEMS Academy

Bei diesem Hackathon steht die Qualifizierung der Coder im Mittelpunkt.

  • OpenEMS-Beginner werden von erfahrenen OpenEMS Codern über die ersten Klippen begleitet
  • Profis lernen von Profis.

Warming Up (all Together)

Vorstellung, Themen abstimmen, Teams, Räume und Orga festlegen

Hacking OpenEMS

Beginner*Intermediate
·        Aufsetzen der Entwicklungsumgebung
·        Getting Started Guide
·        Architekturüberblick
·        Arbeiten mit Simulationen
  • ·        Einarbeitung in die Aufgabenstellung
  • ·        Architekturüberblick
    ·        Wohin geht die Reise?
    ·        App-Store, Installationsassistent, Fahrpläne, großes, vereinheitlichtes Power-Objekt GUP
    ·        Stärken/Schwächen Analyse
    ·        Einarbeitung in die Aufgabenstellung
    *Programmierern mit weniger openEMS-Erfahrung wird dringend empfohlen, diesen Weg zu gehen.
    ThemaBeginnerExpert
    OpenEMS-Backend:
    ·        OSGI-Microservices – Umstrukturierung des Backends in Richtung unabhängige, austauschbare Dienste
    X
    OpenEMS-Edge:
    ·        Simulation
    Neue Komponenten entwickeln, Verhalten simulierter Komponenten näher an der Realität ausrichten, Mischung von simulierten und echten Komponenten

    ·        Zeitvariable Tarife
    Einbindung einer neuen API(offen), Controller in Interaktion mit ToU

    ·        Fahrpläne
    Umsetzung, Interaktion zwischen Controllern und Fahrplansteuerung

    ·        Netzdienlichkeit
    ·        Generisches Powerobjekt
    ·        Integration bidirektionale Ladesäulen in OpenEMS

    X




    X


    X


    X
    X
    X

    X




    X


    X


    X
    X
    X
    OpenEMS-UI:
    ·        Ein drittes Tab neben dem Live- und History-Tab zur Anzeige von z.B. Erträgen, Preise, CO2..
    XX
    Übergeordnet:
    ·        Gitpod Starterkits – erweitern der Gitpod – Installation, um unterschiedliche Szenarien abzudecken, z.B.
    – Tutorial 2 – Ladepark oder
    – Tutorial 3 – dyn. Stromtarife
    – Tutorial 4 – Peakshaving
    X


    X


    Organisation

    Für Essen und Getränke ist gesorgt, die Übernachtung organisiere bitte selbst. Hier einige Adressen, alle in Göttingen

    Am Bahnhof:Nähe Büro:
    ·        Hotel Freigeist (neu, ca120€)
    ·        Hotel Stadt Hannover (ca 120€)
    ·        GHOTEL (ca 100€)
    ·        Hotel Gebhards (ca 170€)
    ·        B&B Göttingen City (ca 80€)
    ·        FREIgeist Homes (ca 110 €), 1 km
    ·        Box Hotel Göttingen (ca 43 €)
    ·        Hotel Central (ca 80€)
    Außerhalb:
    Freizeit Inn (ca 80€) 5km
    Parken:
    Parkhaus Carré 10€ pro Tag, schließt um 22 Uhr

    Weitere Fragen stelle einfach in die Community www.openems.io oder an cw@openems.io

    Apps. Weblösungen. Design. Digitale Transformation. – Networking Friday, 29.09.2023, 14 Uhr

    Ivan Stanic von BYTEPOETS startet rund um deren Slogan: „Wir entwickeln Software, um gemeinsam Ihre Vision zu verwirklichen.“ mit einem Impulsvortrag. Auf folgendes wird näher eingegangen werden:

    1. App-Entwicklung

    Nativ oder cross-platform – wir entwickeln personalisierte Apps, die ihren Nutzern einen Mehrwert bieten sowie langfristig betreut und weiterentwickelt werden können.

    2. Web-Entwicklung

    Responsive Websites, Webplattformen und Enterprise-Lösungen – unsere Frontend- und Backend-Spezialisten kümmern sich um eine skalierbare und performante Umsetzung.

    3. UI/UX Design

    Bei der Ausarbeitung von Customer Journeys, Clickdummies sowie Screendesigns und der Durchführung von Nutzertests schaffen wir das bestmögliche Erlebnis für Ihre Anwender.

    4. Consulting

    Am gesamten Weg Ihrer agilen Produktentwicklung oder digitalen Transformation, führen wir offene Gespräche auf Augenhöhe und teilen unsere Expertise mit Ihnen.

    Wie immer wird es direkt im Anschluss genug Raum zum entspannten Austausch zum Thema geben und wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer.

    Zur Anmeldung.

    Bidirektionale Speicher in Verbindung mit der Energieampel – Networking Friday, 25.08.2023, 14 Uhr

    Tobias Mader von NetzFlex stellt deren aktuellen Ansatz zu bidirektionalen Speichern vor und erweitert um die Energieampel, ein weiteres Tool aus dem Haus, welches flexibles Energiemanagement erleichtert.

    NetzFlex hat einen Batteriespeicher für Wohnungen gebaut. Wohnungsbewohner sind bisher die Verlierer der Energiewende, da sie keine Möglichkeit haben sich zu beteiligen (nur Beteiligungen an Anlagen).

    Der Speicher passt zu einem Balkonkraftwerk, zu dynamischen Stromtarifen aber auch zu § 14a EnWG. Mit dem Speicher kann der Stromkunde oder auch der Versorger den Strom für Morgen schon Heute kaufen. 

    Mit dem Neustart der Energiewende ist NetzFlex überzeugt, dass sie ein Standardprodukt gebaut haben, dass zu jedem Stromanschluss dazu gehören sollte.

    Wie immer wird es direkt im Anschluss genug Raum zum entspannten Austausch zum Thema geben und wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer.

    Zur Anmeldung.

    Vorstellung virtueller Gemeindewerke – Networking Friday, 28.07.2023, 14 Uhr

    Andreas Engl stellt sein Konzept sogenannter „virtueller Gemeindewerke“ vor, mit dem die Energiewende im ländlichen Raum gelingen kann. Engl ist ständiges Mitglied im Bayerischen Energiebeirat, Solarfeldbetreiber, Vorstandsvorsitzender der Erzeugergemeinschaft für Energie in Bayern eG und Gründer der regionalwerke GmbH & Co. KG. Seit etwa 10 Jahren beschäftigt er sich mit der Entwicklung von Geschäftsmodellen für die Energiewende, mit dem Ziel einer digitalen und marktreifen Umsetzung, in Bürgerhand und im Einklang mit der Natur.

    Ziel des Konzeptes virtueller Gemeindewerke ist die Gründung eines gemeinsamen Kommunalunternehmens (Regionalwerk) der Gemeinden eines Landkreises, damit die Energiewende nicht fremden Investoren überlassen wird. In Anlehnung an das bekannte Konzept von Stadtwerken erhalten damit auch ländliche Kommunen die Möglichkeit erneuerbare Energien-Anlagen zu betreiben, Energiepreise selbst zu bestimmen und die Einnahmen für die Allgemeinheit zu sichern.

    Parallel zur Beratung von Kommunen und Landkreisen wird derzeit eine Smart Service Plattform auf Basis der SmartWe (CAS Software AG) entwickelt, über beispielsweise ein Regionalwerk Landshut in Zukunft energiewirtschaftliche und andere Services vor Ort anbieten kann.

    Die OpenEMS Association ist selbstverständlich eingeladen die SSP mit neuen Services zu bereichern, die ein Regionalwerk dann an den Endkunden vertreiben kann.

    Wie immer wird es direkt im Anschluss genug Raum zum entspannten Austausch zum Thema geben und wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer.

    Zur Anmeldung.

    Be a part of OpenEMS bei der EM Power 14.-16.6.2023 in München

    Liebe Mitglieder & Freunde von OpenEMS,

    auf der EM-POWER in München zeigen wir, was wir – das sind unsere alten und auch ganz neuen Mitglieder – bereits bieten.

    Komm mit dazu und präsentiere DEINE Lösungen, Apps & Projekte.

    Auf dem Gemeinschaftsstand von OpenEMS & KNX in Halle B5 Stand 360 steht die Infrastruktur bereit. An OpenEMS Wänden mit Internetzugang haben OpenEMS – Mitglieder kostenfrei die Möglichkeit, sich zu präsentieren und sich mit Kunden zu verabreden. Folgende Themen sind bereits von einem oder mehreren Mitgliedern vorbereitet oder in Arbeit. Komm dazu oder bringe gerne weitere Themen mit:

    Dynamische Tarife

    Neben Großkunden nutzen immer mehr energieintensive Kunden dynamische Tarife, um Wärmepumpe, Elektroauto und Stromspeiche kostenoptimiert und netzdienlich zu bewirtschaften. Die vereinfachte Gesetzeslage zu Smart Meter und Messstellenbetrieb bringen die digitale, erneuerbare und dezentrale Energiewirtschaft endlich voran. Wir diskutieren eine digitale Brücke unter Nutzung der Brückenpfeiler SMGW und Messstellenbetrieb und laden dazu alle Akteure vor und hinterm Zähler ein.

    Einbindung Ladestationen

    Einfachere Einbindung von Ladetechnik, Nutzung der Autobatterie zur Stützung des Netzes, Auto- & Regionalstromtarife, Ladelösungen für Friends & Neighbors, … Viele neue Geschäftsmodelle werden diskutiert, entwickelt, digital eingebunden. Nutze die Möglichkeiten von OpenEMS.

    IT-Dienstleister für OpenEMS

    Immer mehr wollen ihre Produkte auf OpenEMS einbinden, die eigene Entwicklungsmannschaft ist aber überlastet. Wir vermitteln spannende Aufträge an IT-Dienstleister

    Branchenlösungen

    Für Hotel & Landwirtschaft zeigen unsere Mitglieder bereits spannende Lösungen, viele Branchen suchen noch nach Lösungen, den Betrieb ihrer typischen Anlagen unter Berücksichtigung der verfügbarkeit günstiger und erneuerbarer Energie zu optimieren. OpenEMS hilft bei Pilotprojekten & Umsetzung

    Beratung

    Die Energiewelt wird immer dynamischer und schneller. Wer kennt sich da noch aus? OpenEMS – Mitglieder bieten aktive, kompetente Beratung, begleiten Kunden auf der individuellen energy-journey oder vermitteln die richtigen Partner.

    Forschungsprojekte

    Etliche Forschungsprojekte wurden und werden von OpenEMS unterstützt. Fokussiere Dich auf Dein Forschungsthema und nutze für die Basics die vielen Energiemanagementlösungen von OpenEMS.  

    Du willst dabeisein? Melde Dich einfach per Mail und – spätestens bis zum 9.Juni – mit einer Kurzpräsentation in Powerpoint. Du bist noch kein Mitglied bei OpenEMS? Dann schick einfach den Mitgliedsantrag mit. 

    Wann bist Du auf dem Messestand selbst präsent? Teile uns Deine Zeiten mit. Und versorge uns mit einer einfachen Präsentation, damit das Standpersonal deine Themen auch promoten kann, wenn Du gerade nicht verfügbar bist.

    Einbindung dynamischer Stromtarife bei OpenEMS – Networking Friday, 30.06.2023, 14 Uhr

    Thorsten Zoerner von der STROMDAO GmbH zeigt anlässlich des Gesetzes zur Neustrukturierung der Digitalisierung der Energiewende, wie simpel dynamische Stromtarife mittels OpenEMS eingesetzt werden können. Vor dem Hintergrund, dass jedes EVU ab dem 1.1.2025 diese seinen Letztverbrauchern anbieten muss, ein spannendes Thema!

    Wie immer wird es direkt im Anschluss genug Raum zum entspannten Austausch zum Thema geben und wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer.

    Zur Anmeldung.

    Produktionsdaten und Quellcodes von Wechselrichtern als Open Source – Networking Friday, 12.05.2023, 14 Uhr

    Tobias Schwartz von der SolarInvent GmbH präsentiert in seinem Impulsvortrag folgendes:

    Die Produktionsdaten und Quellcodes der Solar-, Wind- und Batteriewechselrichter von SolarInvent sind unter einer Open Source Lizenz veröffentlicht. Dies soll es den Kunden ermöglichen, die Geräte bei Bedarf ohne unsere Unterstützung zu reparieren. Interessierten Personen soll es ermöglicht werden, das Funktionsprinzip und den Geräten zugrundeliegende Designkonzepte zu erlernen, sie nachzubauen und zur Weiterentwicklung beizutragen.

    Agenda:

    • Vorstellung SolarInvert und Lizenzmodell
    • Gerätebeschreibung (Einsatzgebiete, Vorteile, Beschränkungen)
    • Funktionsprinzip und Aufbau
    • Bezug und Umgang mit den Quelldateien
    • Fragen und Antworten

    Wie immer wird es direkt im Anschluss genug Raum zum entspannten Austausch zum Thema geben und wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer.

    Zur Anmeldung.

    ACHTUNG – neues Thema: OpenEMS unterstützt neues Gesetz zu dynamischen Stromtarifen – Networking Friday, 28.04.2023, 14 Uhr

    Mehrere dynamische Stromtarife werden bereits von OpenEMS-Lösungen unterstützt. Jetzt wollen wir eine für alle nutzbare Brücke zwischen EVU und Verbraucher bauen, über die EVU die notwendigen Preissignale an die Verbraucher liefern (bereits verfügbar) und im Gegenzug relevante Verbrauchsdaten bekommen. Der jetzt endlich anlaufende SMGW-Rollout bietet die Kommunikationsgrundlage, die Energiemanagementsysteme behind-the-meter übernehmen das Datenmanagement.

    Im Networking Friday stellen wir das Grobkonzept vor und laden ein zur Mitarbeit. Angesprochen sind bestehende und künftige Mitglieder der OpenEMS Association, die Hersteller von Großverbrauchern wie Stromspeicher, Wallboxen und Wärmepumpen ebenso wie Akteure aus der Energiewirtschaft und auch IT-Dienstleister, die bei der Umsetzung unterstützen.

    Fragen vorab bitte direkt an Christof Wiedmann cw@openems.io / 0160 761 2644. Christof ist Mitglied im Vorstand der OpenEMS Association e.V.

    Wie immer wird es direkt im Anschluss genug Raum zum entspannten Austausch zum Thema geben und wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer.

    Zur Anmeldung.