Release 2020.12.0

  • Generic implementation of SOCOMEC meters
    Just configure Meter.Socomec.Singlephase or Meter.Socomec.Threephase. The actual type and modbus protocol of the Socomec meter is identified automatically.
  • Lots of improvements under the hood
    • Add generic implementation for State-Machines
    • New OpenEMS Nature „BatteryInverter“ (ManagedSymmetricBatteryInverter, SymmetricBatteryInverter)
    • Implement Generic ManagedSymmetricEss
    • New feature „Start-Stop“
    • Add JUnit Test-Framework for all kinds of OpenemsComponents

https://github.com/OpenEMS/openems/releases/tag/2020.12.0

EASY-RES Who’s Who

EASY-RES is a European Research Project.

„the Open Energy Management System (OpenEMS, www.openems.io) that is now being adopted as a standard by many institutions and companies worldwide.“

„OpenEMS serves as an important part of the required information and communications technology and is further developed within the project.“

Read more… →

Ehrenamt ist #ehrensache und braucht Unterstützung

Gerne unterstützen wir als OpenEMS Association e.V. die Initiative unseres Mitglieds STROMDAO:

Status2 – WebApp zur Ermittlung einer Mannschaftsstärke und Verfügbarkeit der Helfer in einer Hilfsorganisation. Überarbeitet für COVID19 Lagen

Hilfsorganisationen haben es aktuell schwerer die Verfügbarkeit ihrer Helfer sicher zu ermitteln. Die einzelnen Krisenstäbe wünschen sich daher eine Möglichkeit einen Status sehr schnell zu ermitteln, ohne die meist ehrenamtlichen Helfer vor eine technische Herausforderung zu stellen. Angepasst auf die Besonderheiten bei einer Pandemie kann Status2 dies liefern.

https://www.startnext.com/status2

pv-magazine.de

Photovoltaik-Fachgroßhändler EWS GmbH & Co. KG setzt auf Speicher mit OpenEMS

[…] Bei den Commercial 30- und Commercial 50-Serien, die ab sofort bei EWS verfügbar sind, kombiniert FENECON eine leistungsfähige und skalierbare Batterie mit einer Kapazität ab 30 bzw. 70 kWh DC und einen effizienten Wechselrichter (Leistung: 30 bzw. 50 kW) mit dem FENECON-Energy-Management-System (FEMS). Bei der Steuereinheit handelt es sich um eine Eigenentwicklung des Unternehmens aus dem bayerischen Deggendorf, die auf einer flexiblen, modularen Open Source-Architektur basiert. Dies bedeutet: Die dahinterliegende Software wird von einem schnell wachsenden Netzwerk teilnehmender Entwickler hersteller- und produktunabhängig verwaltet. Dies ermöglicht die Neu- bzw. Weiterentwicklung diverser fortschrittlicher Anwendungen (Apps), die sich an den Bedürfnissen des Marktes bzw. der Kunden orientieren. Somit ist jederzeit gewährleistet, dass das Speicherkomplettsystem passgenau auf die Kundenwünsche ausgelegt und auch jederzeit um neue Funktionen erweitert werden kann. Darüber hinaus gehören auf Wunsch die Inbetriebnahme vor Ort sowie ein First-Level-Support während der gesamten Garantielaufzeit zum Angebotsumfang. […]

pv-magazine.de
fenecon.de